Rolltritte

Rolltritte

Rolltritte sind aus Kunststoff oder Stahlblech erhältlich und bieten trittsicheren Stand. Jeder Rolltritt verfügt über drei federgelagerte Rollen. Ohne Belastung ist so ein leichter Lauf des Rolltritts in jede Richtung möglich. Der breite, rutschfeste Standring mit Doppellippe des Rolltritts aus Kunststoff sorgt für einen ebenso sicheren Stand. Die Standfläche des Rolltritts aus Stahlblech ist mit rutschfestem Gummibelag ausgestattet, das Unterteil mit einem Rundum-Stoßschutz.

Erfahren Sie hier mehr


Filtern Sie die Ergebnisse :
sortiere nach
1 bis 12 von 14
Anzeigen
pro Seite

Rolltritte

Mit dem Rolltritt - auch gern Elefantenfuß genannt - können höher gelegene Einrichtungsgegenstände schnell und einfach erreicht werden, etwa Bücherregale, Schrankfächer, Fenster oder Lampen. Der große Vorteil gegenüber anderen Steiglösungen ist die hohe Mobilität. Der Rolltritt fährt auf drei federgelagerten, omnidirektionalen Rollen, die bei Belastung einfahren. So kann der Rolltritt ohne Belastung leicht mit dem Fuß in jede Richtung gefahren werden. In unserem Sortiment finden Sie Modelle aus Kunststoff sowie aus pulverbeschichtetem Stahlblech für stärkere Beanspruchungen. Alle Rolltritte besitzen eine rutschfeste Standfläche sowie einen Stoßschutz. Durch die große Farbauswahl können Sie Ihren Rolltritt ganz nach Ihrem Geschmack und passend zum vorherrschenden Raumdesign auswählen. Zudem sind alle Modelle GS-geprüft und entsprechen somit höchsten Sicherheitsanforderungen.
 


Klapptritte

Ein Klapptritt ist die praktische Lösung, um bequem kleine Höhen zu überwinden. Unsere Modelle besitzen ein bis drei Stufen und bieten damit eine Standhöhe zwischen 45 - 85 cm. Die kleinen einstufigen Modelle besitzen wie die Rolltritte Rollen an den Füßen, die bei Belastung versinken. Damit ist ein sicherer Stand immer garantiert. Alle Klapptritte sind aus robustem Aluminium gefertigt, was sie leicht und handlich macht. Die rutschfesten Stufen sorgen für einen sicheren Stand während der Arbeit und eine integrierte Sicherung verhindert ein unbeabsichtigtes Zusammenklappen während des Arbeitseinsatzes. Alle Klapptritte entsprechen zudem der EN 14183, die Arbeitssicherheit ist immer garantiert.
 


Roll- oder Klapptritt?

Der Rolltritt ist immer dann zu favorisieren, wenn es besonders schnell gehen soll. Es werden keine weiteren Handgriffe benötigt, einfach unter dem Schreibtisch hervorholen und ebenso schnell wieder darunter verschwinden lassen. Höhergelegene Akten sind so schnell erreicht. Dank seiner einheitlich runden Form ist der Rolltritt immer sofort einsatzbereit und muss nicht erst positioniert werden. Er kann von jeder erdenklichen Seite aus genutzt werden. Und sollte er einmal nicht zum Einsatz kommen, kann der Rolltritt immer noch als Sitz- oder Ablagegelegenheit genutzt werden. Das macht ihn vor allem für den Einsatz im Büroalltag sehr beliebt.

Der Klapptritt benötigt zusammengeklappt weniger Raum als der Rolltritt und kann schnell neben dem Schrank oder zentral im Lager verstaut werden. Die Stufen bieten zudem einen komfortableren Aufstieg. Klapptritte mit zwei und drei Stufen sind höher als Rolltritte und sind damit für ein größeres Einsatzspektrum geeignet. Auch deswegen ist der Klapptritt vor allem im handwerklichen Milieu anzutreffen. Wo der Rolltritt einen Hindernis-freien Untergrund benötigt, bietet der Klapptritt durch seine Standfüße auch auf unebenen bzw. mit Arbeitsmaterialien übersäten Untergrund einen festen Stand und kann mit einem schnellen Handgriff überall neu aufgestellt werden.