DENIOS GmbH
Nordstraße 4
5301 Eugendorf

Tel.: 06225/20 533
Fax: 06225/20 533-44
E-Mail:info@denios.at
Internet: www.denios.at

Desinfektionsmittel rechtssicher lagern & handhaben

Aufgrund der aktuellen Situation setzen viele Betriebe die vorgeschriebenen Hygienekonzepte um. Dadurch steigt der Bedarf an Desinfektionsmitteln im Unternehmen. Um die Versorgung zu sichern, erhöhen Hersteller ihre Produktion, andere steigen neu in den Markt ein oder stellen sogar für den Eigenbedarf selbst her. Das Ergebnis: Es fallen größere Mengen an Desinfektionsmitteln und Zuschlagstoffen an. Eine Herausforderung für alle: Der Großteil der Desinfektionsmittel zählt aufgrund ihrer Inhaltsstoffe zu den entzündbaren Flüssigkeiten. Die müssen unter brandschutztechnischen Auflagen und Gewährleistung des Gewässerschutzes gelagert werden.

Viele Fragen - ein Partner: DENIOS ist in diesen unruhigen Zeiten für Sie da. Mit kompetenter Beratung und optimalen Lösungen – egal, ob Sie kurzfristig die gesetzeskonforme Lagerung realisieren oder sich langfristig auf einen hohen Bedarf an Desinfektionsmitteln oder Zuschlagstoffen einstellen müssen.

Unsere Lösungen für einen gesetzeskonformen Umgang mit Desinfektionsmitteln

Brandschutzlager: Trotz großer Mengen mobil und flexibel

Schaffen Sie langfristig Lagerkapazitäten für große Gebinde und größere Mengen! DENIOS Brandschutzlager können direkt an der Außenwand von angrenzenden Gebäuden aufgestellt werden oder als brandschutztechnisch abgetrennter Bereich in einer Produktionshalle. Dabei sind sie im Leerzustand mobil einsetzbar und können bei Bedarf auf Ihrem Firmengelände versetzt werden.

Zum Sortiment

Gefahrstoffschränke: Dezentral lagern für optimale Versorgung

Wenn einzelne Arbeitsbereiche jederzeit mit genügend Desinfektionsmitteln versorgt sind, dann sind Ihre Mitarbeiter noch besser geschützt. Die Lagerung in Gefahrstoffschränken am Bedarfsort spart zudem Zeit und gewährleistet die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben zu Wasser- und Brandschutz.

Zum Sortiment

Auffangwannen aus Stahl: Wasserschutz für große Gebinde

Für die Lagerung flüssiger Gefahrstoffe benötigen Sie eine Auffangwanne, die mindestens den Rauminhalt des größten Gebindes aufnehmen kann. Häufig werden Desinfektionsmittel in Großgebinden wie IBC angeliefert. Passende Auffangwannen aus Stahl mit entsprechendem Auffangvolumen finden Sie in unserem Shop.

Zum Sortiment

Gefahrstoffdepots: Große Gebinde kompakt gelagert

Gefahrstoffdepots sind für die Lagerung von 200-Liter Standardfässern und IBC entwickelt und bieten effizienten Schutz für die Lagerung von Desinfektionsmitteln auf kompaktem Raum. Kleingebinde können darin ebenfalls untergebracht werden. Die stabile Dachkonstruktion ermöglicht eine Lagerung der Desinfektionsmittel in Außenbereichen.

Zum Sortiment

Gefahrstoffregale: Flexibel und platzsparend lagern

Gefahrstoffregale sind mit ihren Grund- und Anbaufeldern beliebig erweiterbar. Eine Auffangwanne in der untersten Lagerebene sorgt für die Einhaltung des Gewässerschutzes. Als weitere Lagerebenen haben Sie die Wahl zwischen zusätzlichen Auffangwannen und Gitterrosten. Für die Lagerung von Desinfektionsmitteln in Großgebinden bieten wir besonders robuste Ausführungen.

Zum Sortiment

FALCON Sicherheitsbehälter für Lagerung, Transport und sparsamen Verbrauch

FALCON Sicherheitsbehälter sind die ideale Lösung, wenn Desinfektionsmittel aus größeren Gebinden abgefüllt und anschließend gelagert oder transportiert werden müssen. Zudem bietet FALCON spezielle Produkte, mit denen Sie Desinfektionsmittel präzise und besonders sparsam dosieren können:

Mit dem FALCON Sparanfeuchter zum Beispiel lassen sich Putzlappen befeuchten, um Flächen zu desinfizieren. Mit dem Senken des Tränktellers wird die Flüssigkeit über ein Pumpwerk nach oben befördert. Sobald das Tuch ausreichend mit Desinfektionsmittel benetzt ist und vom Tränkteller genommen wird, fährt der Teller nach oben und die Restflüssigkeit läuft in den Behälter zurück.

Checkliste zur sicheren Lagerung von Desinfektionsmitteln:

Achten Sie auf gesetzliche Mindeststandards bei neuen Gefahrstoffen, Prozessen und erhöhten Vorratsmengen!

Haben Sie aufgrund der aktuellen Situation größere Mengen Desinfektionsmittel vorrätig als üblich? Haben Sie neue Prozesse zur regelmäßigen Desinfektion Ihrer Räumlichkeiten initiiert? Dann werden unter anderem eine neue Gefährdungsbeurteilung und ein Update Ihres Gefahrstoffkatasters fällig. Anhand unserer Checkliste können Sie prüfen, ob Sie an alle gefahrstoffrechtlichen Mindeststandards gedacht haben.

Weitere Produktempfehlungen zum betrieblichen Infektionsschutz

Wir beraten Sie gerne!

Ob am Telefon, via E-Mail oder persönlich bei Ihnen vor Ort - wir helfen Ihnen und beraten Sie gerne. Sprechen Sie uns an.

Fachberatung 06225-20533

Ähnliche Beiträge

Ratgeber

Lithium-Ionen-Akkus - Funktionsweise, Gefahren, Lagerung und Transport

Lithium-Ionen-Akkus sind allgegenwärtig – sie liefern Strom für Smartphones, PCs, Akkuschrauber, Mähroboter, E-Bikes und Autos. Lithium-Batterien speichern dabei zum Teil enorme Energiemengen in kleinem Raum. In diesem Beitrag finden Sie alles, was man zum Thema Lithium-Ionen-Akkus wissen sollten.

Weiterlesen
Interview

Brandschutzsystem mit Schiebetoren ist 120 Minuten feuerbeständig

Nach eineinhalb-jähriger Projektlaufzeit hat DENIOS als weltweit erster Hersteller einen Brandschutztest über 120 Minuten für ein Brandschutzlager mit Schiebetor nach europäischer Brandschutznorm EN 13501 bestanden. GIT SICHERHEIT befragte Carsten Heumann, Technical Supervisor Sales bei DENIOS, zu den Einzelheiten.

Weiterlesen
Artikel

Von der Idee zum Produkt: So entsteht eine Auffangwanne auf Kunststoff

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen bei DENIOS! Wir zeigen Ihnen, wie Auffangwannen aus Kunststoff bei uns entstehen: Von der ersten Idee unserer Innovationsabteilung über das Zulassungs-Verfahren bis hin zum fertigen Serienprodukt, hergestellt in der hauseigenen Rotation.

Weiterlesen
FAQ

Gefährdungsbeurteilung für Tätigkeiten mit Gefahrstoffen

Wer mit Gefahrstoffen umgeht, sie verwendet oder auch "nur" lagert, kommt um sie nicht herum: Die Gefährdungsbeurteilung. Seit 25 Jahren ist sie das zentrale Element im betrieblichen Arbeitsschutz. In unserem FAQ haben wir Ihnen die Antworten auf die häufigsten Fragen zum Thema "Gefährdungsbeurteilung für Gefahrstoffe" zusammengestellt.

Weiterlesen
Checkliste

Wartung von Auffangwannen

Alle Unternehmen, die Auffangwannen verwenden, sind auch dazu verpflichtet, diese in einem ordnungsgemäßen Zustand zu halten. Wir haben Ihnen die wichtigsten Dinge zusammengestellt, die Sie bei der Aufstellung und Wartung von Auffangwannen beachten sollten.

Weiterlesen
Artikel

Die 7 größten Fehler beim Entleeren von Auffangwannen

Dass Flüssigkeiten auslaufen, ist keine Seltenheit und kann jederzeit passieren. Aber was dann? Wie kommt die Flüssigkeit wieder aus der Wanne heraus? Das ist nicht so trivial, wie es sich anhört: Beim Entleeren von Auffangwannen können folgenschwere Fehler passieren. Hier erfahren Sie, was Sie unter keinen Umständen tun sollten – und wie es richtig geht.

Weiterlesen
i

Die Fachinformationen auf dieser Seite wurden sorgfältig und nach bestem Wissen und Gewissen erarbeitet. Dennoch kann die DENIOS GmbH keine irgendwie geartete Gewährleistung oder Haftung, sei es vertraglich, deliktisch oder in sonstiger Weise, für Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit weder gegenüber dem Leser noch Dritten gegenüber übernehmen. Die Verwendung der Informationen und Inhalte für eigene oder fremde Zwecke erfolgt demnach auf eigene Gefahr. Beachten Sie in jedem Fall die örtlich und aktuell geltende Gesetzgebung.

Menü
Anmelden
Ihr WarenkorbZum Warenkorb hinzugefügt
Zum Warenkorb