Auffangwannen auf der Milan DesignWeek

Kreativität ist nicht nur Grundvoraussetzung allen künstlerischen Schaffens. Sie ist auch der Schlüssel zu unternehmerischem Erfolg. Eine Kunstinstallation auf der Design Week in Mailand, schuf nicht nur eine Verbindung zwischen modernem Design und industriellen Produkten. Sie schloss eine historische Lücke und setzte zugleich ein Zeichen für internationale Zusammenarbeit.

Kunst aus Auffangwannen - Der italienische Künstler Luca Trazzi kreierte für die Unternehmen DENIOS und SIRCA eine Installation aus 130 Auffangwannen.

Symbol internationalen Handelns

Die mailänder Design Week ist nicht nur das weltweit wichtigste Ereignis rund um das Thema Design. Gemeinsam mit der zugehörigen Möbelmesse zieht das Event jedes Jahr tausende Touristen an. Für DENIOS war es daher eine besondere Ehrung, gemeinsam mit dem Partnerunternehmen SIRCA durch einen eigenen Beitrag zu dieser Veranstaltungsreihe beitragen zu können. Luca Trazzi schuf eigens hierfür eine Installation aus 130 Auffangwannen. Regionale Videokünstler projizierten verschiedene Video-Arrangements auf die so entstandenen Kleinflächen. Die Installation maß 36 Meter in der Breite und 6 Meter in der Höhe. Inhaltlich würdigten die Projektionen nicht nur die stiftenden Unternehmen DENIOS und SIRCA. Besonders im Mittelpunkt standen Mailänder Kunstwerke und Architektur sowie die zwei grundlegenden Merkmale des italienischen Geistes: industrielle Produktion und Phantasie.

Eine Wand der Sicherheit

Die Installation nahm den Raum einer fehlenden Wand des Diözesanmuseum Mailand (Museo Diocesano) ein. Jene wurde während des zweiten Weltkrieges durch Bomben zerstört. Die Wand aus Auffangwannen schloss diese Lücke und erneuerte somit symbolisch den fehlenden Kreuzgang des Klosters. Für DENIOS war diese Installation in vielerlei Hinsicht bedeutungsvoll. Der Technologieführer für Umweltprodukte fertigte nicht nur die Auffangwannen, die als Projektionsfläche dienten. Die Auffangwanne war die erste Schlüsselinnovation, mit der DENIOS seine Position auf dem Weltmarkt festigte und die noch heute sinnbildlich für das Unternehmen steht. Des Weiteren markiert die Installation ein Symbol für die internationale Zusammenarbeit aller DENIOS Tochterunternehmen gleichsam wie auch mit den Kunden in aller Welt.