DENIOS GmbH
Nordstraße 4
5301 Eugendorf

Tel.: 06225/20 533
Fax: 06225/20 533-44
E-Mail:info@denios.at
Internet: www.denios.at

Thermotechnik

Um Ihre Stoffe auf ein spezifisches Temperaturniveau zu bringen, muss dem Prozess zunächst Energie z.B. in Form von elektrischem Strom zugeführt werden. Die zugeführte Energie wird dann in thermische Energie zum Heizen, Kühlen oder Klimatisieren umgewandelt, die per Wärmetauscher von einem Stoffstrom (z.B. Luft) auf Ihre Produkte übertragen wird. Eine hohe Energieeffizienz spart bares Geld. Dafür sind eine punktgenaue Energieübertragung und eine optimale Wärmedämmung entscheidend, so wie sie bei DENIOS Wärme- und Kühlkammern zu finden sind.

Maßgeschneidert für Ihren Bedarf

Sie suchen etwas Spezielles?

Wir konstruieren auch Lösungen für den individuellen Bedarf.
Praxisbeispiele unserer Kunden finden Sie im
DENIOS Magazin.

Wichtige Ergänzungen zu Ihrem Produkt

Ausstattung

Nutzen Sie die DENIOS Produktvielfalt zur individuellen Einrichtung Ihrer Thermokammer. Auf Wunsch übernehmen wir für Sie z. B. die Elektroausstattung, die Brandmeldevorrichtung und die Einrichtung der Zustandsüberwachung. Entdecken Sie in unserem Ausstattungssortiment auch viele Innovationen für die moderne Thermokammer.

Service

Unser Serviceverständnis bezieht den gesamten Bestellablauf sowie den Produktlebenszyklus ein. DENIOS Techniker stellen die fachmännische Installation Ihres Raumsystems sicher und begleiten die Standortabnahme inklusive aller Installations- und Betriebsprüfungen. Nach Inbetriebnahme übernehmen wir gerne die regelmäßigen Wartungen für Sie.

Nutzen Sie unsere Fachberatung!

Kundenindividuelle Beratung, Service und Produktvielfalt sind unsere Stärken.

Unsere Kundenbetreuer sind für Sie vor Ort!

Fachberatung 06225-20533

Weitere Beiträge und DENIOS Fachwissen

Case Study

Brandgeschützte Wärmekammer für Spezialchemie

Einer der weltweit führenden Entwickler und Hersteller von Spezialchemie produziert hochwertige Roh-, Hilfs-, Zusatz- und Wirkstoffe, welche in nahezu allen Industriebranchen und Verbrauchsgütern zum Einsatz kommen. Für einen Aufbereitungsprozess werden wassergefährdende und entzündbare chemische Stoffe für die weitere Verarbeitung in einer Wärmekammer erhitzt und mit einer erhöhten Viskosität dem Produktionsprozess zugeführt. Die Prozessanlage entsprach nicht mehr den aktuellen Anforderungen und musste ersetzt werden.

Weiterlesen
Case Study

Wärmekammern mit großer Kapazität und kurzen Aufheizzeiten

Ein Spezialchemiehersteller aus Wesel benötigte sechs Wärmekammern, um verschiedene Stoffe mit unterschiedlichen Eigenschaften gefahrlos lagern zu können. Explosionsgeschützte Rolltore sorgten für Sicherheit und Raumgewinn.

Weiterlesen
Case Study

Wärmekammer für pharmazeutische Produktion

Die Grenzach Produktionsgruppe, Tochter des Bayer-Konzerns, produziert Wachse und Vaseline im Pharmabereich. DENIOS und die REUKO Klimaservice GmbH arbeiteten zusammen, um eine Wärmekammer zu fertigen, die den Lager- vom Produktionsbereich trennte und Arbeitsprozesse somit optimierte.

Weiterlesen
Case Study

Temperierte Lagerung im Wasserschutzgebiet

Die UPPC GmbH fertigt Epoxidharze- und kleber. Da das Unternehmen seinen Sitz in einem Wasserschutzgebiet hat, mussten die Wärmekammern Auffangwannen haben, damit Chemikalien im Notfall nicht in die Umwelt gelangen konnten. Die DENIOS Lagerlösungen boten maximalen Schutz für Mitarbeiter und Umwelt.

Weiterlesen
Weitere Artikel laden 4 von 15 Artikel wurden geladen
Menü
Anmelden
Ihr WarenkorbZum Warenkorb hinzugefügt
Zum Warenkorb
Wir beraten Sie gerne!

Rufen Sie uns an oder füllen Sie das Formular aus, wir melden uns umgehend bei Ihnen zurück.

Mo – Do: 8:00 – 17:00 Uhr | Fr 8:00 – 16:00 Uhr