DENIOS GmbH
Nordstraße 4
5301 Eugendorf

Tel.: 06225/20 533
Fax: 06225/20 533-44
E-Mail:info@denios.at
Internet: www.denios.at

Erste Hilfe

(26 Artikel in 26 Ausführungen)

Vom Pflasterkasten, über Verbandskästen bis zur Ruheraumliege finden sich alle für ein schnelles Eingreifen relevanten Artikel in unserem Sortiment "Erste Hilfe". Wählen Sie individuelle Ausstattungen je nach Einsatzort.

Filter
26 von 26 Produkten
Wir teilen unser Wissen mit Ihnen!
DENIOS Academy

Profitieren Sie von unserem Expertenwissen in unseren offenen Schulungen - ganz individuell bei Ihnen vor Ort oder in Webinaren.

Wissen zum Thema

Artikel

Ergonomie und Rückengesundheit am Arbeitsplatz

Erfahren Sie, welche Risikofaktoren im betrieblichen Alltag lauern, welche Berufsgruppen besonders gefährdet sind und was Sie bei der Gefährdungsbeurteilung beachten sollten. Zudem stellen wir Ihnen 3 bewährte Präventionsmaßnahmen für mehr Ergonomie und Rückengesundheit am Arbeitsplatz vor.

Weiterlesen
FAQ

Gefährdungsbeurteilung für Tätigkeiten mit Gefahrstoffen

Wer mit Gefahrstoffen umgeht, sie verwendet oder auch "nur" lagert, kommt um sie nicht herum: Die Gefährdungsbeurteilung. Seit 25 Jahren ist sie das zentrale Element im betrieblichen Arbeitsschutz. In unserem FAQ haben wir Ihnen die Antworten auf die häufigsten Fragen zum Thema "Gefährdungsbeurteilung für Gefahrstoffe" zusammengestellt.

Weiterlesen
Artikel

2-fach abgesichert mit Notduschen: Sicherheit für Betreiber. Erste-Hilfe für Anwender.

Eine Notdusche ist die wesentliche Erste-Hilfe-Einrichtung, um akute Verletzungen einzudämmen und Folgeschäden zu verhindern. Erfahren Sie, wie sich Betreiber und Installateure durch zertifizierte Produkte besser absichern können und welche Ausstattungsmerkmale für eine optimale Spülwirkung wichtig sind.

Weiterlesen
Ratgeber

Luftreiniger gegen Corona: Diese 3 Dinge sind für Sie wichtig!

Für die sichere Filterung von Coronaviren müssen Luftreiniger bestimmte Voraussetzungen zwingend erfüllen. Wir zeigen Ihnen, auf was Sie bei der Produktauswahl unbedingt achten sollten.

Weiterlesen
Weitere Artikel laden 4 von 18 Artikel wurden geladen

Erste Hilfe Ausrüstung von DENIOS

Pflichten der Arbeitgeber

Der Arbeitgeber hat eine Fürsorgepflicht für die Arbeitnehmerinnen und –nehmer in seinem Betrieb. Im besonderen Fall der Ersten Hilfe regelt das Arbeitsschutzgesetz in § 10, dass entsprechend der Zahl der Beschäftigten und entsprechend der anfallenden Tätigkeiten folgende Vorkehrungen getroffen werden müssen:

  • Maßnahmen zur Ersten Hilfe, Brandbekämpfung und Evakuierung
  • die Anwesenheit weiterer Personen (z.B. Besucher) muss berücksichtigt werden
  • Einrichtung aller notwendigen Verbindungen zur außerbetrieblichen Notversorgung
  • Benennung von Ersthelfern und befähigten Personen für Brandbekämpfung und Evakuierung
  • Beschaffung von Ausrüstung im Verhältnis zur Zahl der Beschäftigten

Besonders der letzte Punkt ist von erheblicher Wichtigkeit, denn es gibt eine große Anzahl an Produkten, die zur Ausübung lebensrettender Maßnahmen hinzugezogen werden können bzw. müssen.

Pflichten der Arbeitnehmer

Auch seitens der Beschäftigten gibt es Verpflichtungen beim Thema Erste Hilfe im Betrieb. Wie auch im Privatleben macht man sich strafbar, wenn man verletzten Personen keine Ersthilfe zukommen lässt. Einzig eine Gefahr für die eigene Gesundheit entbindet von dieser Pflicht. Laut Arbeitsschutzgesetz müssen aber auch Beschäftigte im Rahmen ihrer Möglichkeiten für Sicherheit und Gesundheitsschutz sorgen (§ 15 und § 16). Dazu beginnt schon damit, "Maschinen, Geräte, Werkzeuge, Arbeitsstoffe, Transportmittel und sonstige Arbeitsmittel sowie Schutzvorrichtungen und die ihnen zur Verfügung gestellte persönliche Schutzausrüstung" gemäß ihrer Bestimmung zu verwenden und Gefährdungen für sich und andere zu minimieren.

Notwendige Ausstattung

Beginnend bei der Pflasterbox gibt es eine Reihe von Produkten, die den Alltag in Betrieb und Produktion erheblich sicherer machen. Erste-Hilfe-Koffer enthalten alle notwendigen Hilfsmittel, die nach DIN 13157 im Betriebsverbandkasten vorhanden sein müssen. Klappbare Krankenbahren sind schnell bereit, um den Transport von Verletzten gewährleisten zu können. Hinzu kommen Produkte zur schnellen Soforthilfe bei Verletzungen der Augen wie Augenspülflaschen oder Körperduschen

Menü
Anmelden
Ihr WarenkorbZum Warenkorb hinzugefügt
Zum Warenkorb
Wir beraten Sie gerne!

Rufen Sie uns an oder füllen Sie das Formular aus, wir melden uns umgehend bei Ihnen zurück.

Mo – Do: 8:00 – 17:00 Uhr | Fr 8:00 – 16:00 Uhr