Absperrungen

Absperrungen

Absperrvorrichtungen dienen der Sicherung von Baustellen, als Element zum Freihalten von Durchfahrten oder zum Reservieren von Park- und Lagerplätzen. Für eine hohe Flexibilität im Innen- und Außenbereich stehen vielfältige Möglichkeiten zur Verfügung. Mehr lesen >>


Filtern Sie die Ergebnisse :
sortiere nach
1 bis 12 von 104
Anzeigen
pro Seite

Nicht das passende Produkt gefunden? Verwandte Kategorien finden Sie hier:

 

 

Sicherheit ist Pflicht

Absperrungen schützen Mitarbeiter und Material vor Schäden und Verletzungen durch Anfahren.

Wie bei vielen Themen rund um die Sicherheit von Mitarbeitern schafft ein erster Blick in die Arbeitsstättenverordnung (AStV) und das ArbeitnehmerInnenschutzgesetz (ASchG) bereits Abhilfe bei Fragen rund um die Notwendigkeit, Absperrungen einzusetzen. Grundsätzlich liegt die Verantwortlichkeit im Rahmen der gesetzlichen Fürsorgepflicht beim Arbeitgeber. Ergänzend regeln die Technischen Regeln für Betriebssicherheit (TRBS) Regeln für das Aufstellen trennender Schutzeinrichtungen. Ein Auszug aus der TRBS 2111 "Mechanische Gefährdungen":

Eine trennende Schutzeinrichtung wird eingesetzt, um das Erreichen einer Gefahrstelle zu verhindern und unkontrolliert bewegte Teile (z. B. Späne) zurückzuhalten. [...]

 

Grundsätzlich ist zu prüfen, ob die mechanische Gefährdung durch eine Schutzeinrichtung minimiert werden kann. Absperrungen sind neben Abdeckungen und Verkleidungen solche Schutzeinrichtungen. Die individuelle Umsetzung im Betrieb sollte bereits im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung bedacht werden.

Flexibel absperren

Mit welchen Produkten lassen sich trennende Schutzeinrichtungen gemäß TRBS 2111 umsetzen? Bereits einfache Absperrungen erfüllen oftmals bereits alle maßgeblichen Merkmale. Personenleitsysteme bestehen aus aufstellbaren Pfosten, die im Innen- und Außenbereich eingesetzt werden können. Verbunden werden die Pfosten flexibel mit einem Gurtsystem. Laufwege, Lagerflächen Durchgänge oder Maschinen werden abgesperrt und zugleich eine alternative Wegführung vorgegeben. Alternativ können Kettenständer zum Einsatz kommen. Diese sind den Personenleitsysteme sehr ähnlich, bestehen allerdings aus Stellpfosten, die mir rot-weißen Ketten verbunden werden. Alle diese Lösungen sind schnell montiert und einsatzbereit und können ebenso schnell wieder entfernt werden. Ergänzt werden diese durch fest installierbare Lösungen wie Absperrpfosten oder die bekannten Kipp-Pfosten.

Im Außenbereich leiten Absperrungen die Verkehrswege um und grenzen sensible Bereiche ab.