DENIOS GmbH
Nordstraße 4
5301 Eugendorf

Tel.: 06225/20 533
Fax: 06225/20 533-44
E-Mail:info@denios.at
Internet: www.denios.at

Schutzbrillen

(57 Artikel)

Schutzbrillen schützen die Augen vor Fremdkörpern wie Metall- oder Holzsplittern. Je nach Modell bieten sie auch ausreichend Schutz bei Schweißarbeiten oder beim Umgang mit Industriegasen.

Filter
57 von 57 Produkten
Wir teilen unser Wissen mit Ihnen!
DENIOS Academy

Profitieren Sie von unserem Expertenwissen in unseren offenen Schulungen - ganz individuell bei Ihnen vor Ort oder in Webinaren.

Wissen zum Thema

FAQ

Gefährdungsbeurteilung für Tätigkeiten mit Gefahrstoffen

Wer mit Gefahrstoffen umgeht, sie verwendet oder auch "nur" lagert, kommt um sie nicht herum: Die Gefährdungsbeurteilung. Seit 25 Jahren ist sie das zentrale Element im betrieblichen Arbeitsschutz. In unserem FAQ haben wir Ihnen die Antworten auf die häufigsten Fragen zum Thema "Gefährdungsbeurteilung für Gefahrstoffe" zusammengestellt.

Weiterlesen
Ratgeber

Luftreiniger gegen Corona: Diese 3 Dinge sind für Sie wichtig!

Für die sichere Filterung von Coronaviren müssen Luftreiniger bestimmte Voraussetzungen zwingend erfüllen. Wir zeigen Ihnen, auf was Sie bei der Produktauswahl unbedingt achten sollten.

Weiterlesen
Video

Einstieg in den Explosionsschutz

Explosionsschutz kann in allen Branchen schnell zum Thema werden: Viele Gefahrstoffe, mit denen tagtäglich umgegangen wird, bergen ein entsprechendes Gefahrenpotential. Hier erfahren Sie, was Sie für Ihren Einstieg in das Thema Ex-Schutz wissen müssen.

Weiterlesen
FAQ

Richtig handeln bei Ölunfällen

Bei einer Ölleckage oder einem größeren Ölunfall ist schnelles Handeln gefragt – denn es drohen Schäden für die Umwelt sowie Unfallgefahren für Mitarbeiter. In unserem FAQ "Richtig handeln bei Ölunfällen" geben wir Ihnen Antworten darauf, was Sie tun können und müssen, damit Sie bestens vorbereitet sind und aus einer Ölleckage keine Öl-Katastrophe wird.

Weiterlesen

Schutzbrillen von DENIOS

Warum eine Schutzbrille?

Augenverletzungen oder Augenschäden können schnell entstehen und langwierige Folgen nach sich ziehen. Die EN 166 und DGUV 112-192 (früher BGR 192) regeln, wann ein Augenschutz zu tragen ist. Demnach ist das Tragen der Schutzbrille verbindlich, wenn Schädigungen durch

  • Mechanische Einflüsse (Staub, Splitter, Späne etc.)
  • Flüssigkeiten (Säuren, Laugen etc.)
  • Strahlung (UV-Strahlen, Licht, Infrarot-Licht)

entstehen könnten. Je nach Einsatzfall ist eine entsprechende Brille zu wählen.

Welche Schutzbrille ist richtig?

Vor dem Kauf sollte man darauf Wert legen, dass sowohl die Filterwirkung der Schutzbrille, als auch der Einsatzbereich genau passen. Schutzbrillen sind in Klassen unterteilt, welche die optische Qualität der Sichtscheiben in drei Stufen einteilen:

  • Besonders hohe Anforderungen an die Sehleistung, zum Dauergebrauch
  • Durchschnittliche Anforderungen an die Sehleistung
  • Ohne Anforderungen an die Sehleistung

Eine eindeutige Codierung hilft zudem bei der Auswahl der richtigen Schutzbrille

  • „ohne“ mechanische Risiken/ Gefährdungen
  • 3 Tropfende und spritzende Flüssigkeiten
  • 4 Staub mit einer Korngröße > 5 μm
  • 5 Gase, Dämpfe, Nebel, Rauche und Staub mit einer Korngröße < 5 μm 8 Lichtbogen bei Kurzschluss in elektrischen Anlagen
  • 9 Metallspritzer

Getönt oder klar?

Sichtscheiben ohne Filterwirkung sind meist farblos mit einem Lichttransmissionswert über 74 %, es kommt also viel Licht durch. Es werden keine Farbspektren gefiltert und das Sehen möglichst wenig behindert.
Als Sicherheitsscheiben bieten sie Schutz gegen aufprallende Teile. Getönte Sichtscheiben verfügen hingegen über eine Filterwirkung, die zusätzlich vor ultravioletter Strahlung, Blendung oder Infrarotstrahlung schützt. Ein Beispiel: Sichtscheiben in der Farbe grün werden überwiegend zum Schweißen, Schneiden oder Brennen eingesetzt.

Pflichten des Arbeitgebers im Detail

Im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung, die für jeden Arbeitsplatz und in jedem Betrieb verbindlich ist (Arbeitsschutzgesetz), werden alle potenziellen Gefahren für Beschäftigte ermittelt. Auch das Bereitstellen entsprechenden Sicherheitsequipments gehört als erste Konsequenz zu den Betreiberpflichten. Nach dieser Richtlinie hat ein Arbeitgeber nachzuweisen, dass die bereitgestellte PSA, also auch die Schutzbrille, eine entsprechende Qualität aufweist und der geltenden EN entspricht. Im DENIOS Sortiment finden sich Produkte namhafter Hersteller wie 3M, Honeywell und UVEX.

Menü
Anmelden
Ihr WarenkorbZum Warenkorb hinzugefügt
Zum Warenkorb
Anfragen
*Pflichtfeld

Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung .

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.